Impressum und Datenschutz

Aktuelles von der Gilde

Bosseln 2017 - -Speedy Gonzales- gewinnen den Pokal

Wie schon in den letzten Jahren wollten rund 40 Teilnehmer um den Pokal boßeln - Gewinner des Pokals und des vom -Bossel-Papst- Günter Wilkens traditionsgemäß gestifteten Bosselkuchen aus Marzipan, ging an die Mannschaft -Speedy Gonzales- mit Manfred Kühne, Iris von Fern, Christian Beyer, Eike Pansegrau und Hendrik Parusel (von links).

Zum 19. Mal fand das alljährige gemeinsame Boßeln der Borgwedeler Stexwiger Schützengilde mit dem Ortskulturring Borgwedel statt. Wie schon in den letzten Jahren wollten rund 40 Teilnehmer um den Pokal boßeln.

 

 

 

Nach der Begrüßung durch den OKR- Vorsitzenden Alfons Tuschen und der Älterfrau Gunda Rühs ging es um 13:00 Uhr auf die erste Runde, gut gewappnet mit Boßelkugel, Boßelangel, Boßelglas und natürlich Boßelwasser. In diesem Jahr meinte es der Wettergott besser und es gab keine Regenschauer, aber es war schön kalt, so dass man sich auf den warmen Kaffee vor der zweiten Runde freute So konnten alle eine schöne Wanderung durch die beiden Ortsteile Borgwedel und Stexwig entlang der Schlei genießen. Nach spannenden Wettkämpfen, begleitet immer wieder durch ein dreifaches "schmiet wech" und dem einen oder anderem Schluck "Boßelwasser", standen gegen 17:30Uhr die Sieger fest: Gewinner des Pokals und des vom "Bossel-Papst" Günter Wilkens traditionsgemäß gestifteten Bosselkuchen aus Marzipan, ging an die Mannschaft "Speedy Gonzales" mit Manfred Kühne, Iris von Fern, Christian Beyer, Eike Pansegrau und Hendrik Parusel. Sie sind die erste Mannschaft, die es schaffte unter 100 Würfen zu bleiben. Zweiter wurde die Mannschaft "Nebelkrähen" mit Günter Wilkens, Herbert Hahne, Gunda Rühs, Franzi Geilen, Mike Kleibaum vor der Mannschaft "Klookschnacker" mit Marian Mohrmann, Ines Beyer, Hans Werner Pansegrau, Bernd Dieter Dammin und Melanie Dammin. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein herzhaftes Rübenmusessen.