Impressum und Datenschutz

Aktuelles von der Gemeinde

Bericht von der Sitzung der Gemeindevertretung

Der Bürgermeister Holger Weiß berichtet von der Sitzung der Fluglärmkommission aus Jagel, dass die Umstrukturierung der Bundeswehr minimal mehr Flugbewegungen geben wird. Mit der zusätzlichen Holloman -Ausbildung sind die Flugbewegungen bei einem Drittel der Flugbewegungen von 2005, also "es ist nicht besorgniserregend" so der Bürgermeister weiter. Holger Weiß gab noch einen wichtigen Termin bekannt. Die Sanierung der Bäderstraße beginnt am 10.06. mit dem Abfräsen der Straße. In der Zeit zwischen dem 12.-15.6. 2016 soll dann neu asphaltiert werden, so dass die Straße pünktlich zur Gildeveranstaltung fertig ist.

Das erste Mal hat die Gemeinde am Lauf zwischen den Meeren teilgenommen. Von über 800 gemeldeten Staffeln kam die Staffel der Gemeinde als 252. ins Ziel. Für die Strecke von 95,5 Kilometer benötigte man 8:21 Stunden. "Ein sehr gutes Ergebnis, mit dem keiner gerechnet hat", so der Bürgermeister in seinem Bericht weiter.

Die Homepage soll nach dem Willen der Gemeindevertretung so weiter bestehen, aber auf den neuesten, technischen Stand gebracht werden. Dieses wird auch weiterhin Malte Bo Jensen machen und er bleibt auch weiterhin Administrator.

Es hat zwei Submissionen gegeben;

-Für die Kanalsanierung vergibt die Gemeinde den Auftrag an die Fa. Paasch mit Volumen von ca. 175.000 €.

-Für die Umgestaltung des neuen Rast- und Begegnungsplatzes in Borgwedel erhält die Fa. Stegemann den Auftrag als billigster Anbieter mit einem Volumen von ca.   57.000 €.

Das Amt hat in diesem Jahr bis jetzt nur 29 Asylbewerber aufgenommen. Sie konnten alle untergebracht werden. In Fahrdorf hat es jetzt das Richtfest für die zwei neuen Häuser gegeben, die für die Asylbewerber gebaut wurden.

Für die Beschaffung eines "Netzauslegers", eines Sitzmöbels, das von der Ostsee Fjord beschafft wird und an zehn verschiedenen Orten der Schlei aufgestellt werden soll, stimmte die Gemeinde zu. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf ca. 10.000€ und werden gefördert. Für die Borgwedel bleibt dann noch ein Betrag von ca. 6.500 € nach. Die Gemeindevertretung könnte sich vorstellen, den Prototypen am Stexwiger Strand aufzustellen.

In die Projektgruppe " Kommunale Zusammenarbeit" des Amtes Haddeby ist Uwe Philipp gewählt worden. Weiterhin wurde beschlossen die Geschäftsordnung der Gemeinde Borgwedel bezüglich der Frist und Form des Protokolls zu verändern.